Maja's Deli

Nachdem ich in meinen letzten Blogposts nur von Japan und nur von Süßigkeiten geschrieben habe, gibts heute mal wieder was Deftiges, Gesundes aus Berlin. Schon lange auf meiner Liste dringender Empfehlungen wartet nämlich Maja's Deli, ein veganer Imbiss, der sich früher auf der Schönhauser Allee befand, sich aber seit nun sicher schon zwei Jahren in der ruhigeren Pappelallee eingerichtet hat.
Was hier auf den Teller kommt ist keine 5 Sterne Gourmet-Kochkunst, sondern vielmehr grundehrliches, tierfreies Essen, wie aus der Studenten-WG Küche. Lecker, gut sättigend und wie daheim gekocht.
In diesem kleinen Laden wird nicht so viel Wert darauf gelegt wie das Essen präsentiert wird und manchmal ist auch ein bisschen zu stark oder zu lasch gewürzt, aber das kommt hier irgendwie ganz sympathisch rüber, steigert das heimelige Gefühl und es ist nie so, dass es mir dort mal nicht geschmeckt hätte. Man hat die Wahl zwischen verschiedenen Gemüsesoßen oder Aufläufen und dazu Reis, Couscous, Hirse o.ä. Außerdem gibt es täglich wechselnde Suppen.

Meine auf dem Foto festgehaltene Wahl ist ein Gemüse-Kokos-Curry mit Kokoskruste überbacken und Hirse. Die Ursprünge der Gemüserezepte sind meistens geographisch in Indien, Südostasien und dem Mittelmeerraum zu verorten.
Leider nicht auf dem Foto, aber enorm empfehlenswert sind die veganen Backwaren. Wenn es Erdbeer-Rhababer Muffins gibt: zuschlagen! Das ist ein Befehl! Die sind wirklich super.
Alles gibt es auch zum Mitnehmen und sogar Cateringservice wird angeboten. Man kann es sich aber auch einfach drinnen auf den Barhockern oder draußen auf den blitzeblauen Sitzgelegenheiten bequem machen.
Go vegan!

Maja's Deli
Pappelallee 11 (click to see map)

Berlin - Prenzlauer Berg
Tel: 030 484 94851
10-18 Uhr geöffnet (ich glaube nur wochentags, bin mir aber nicht sicher)

U2 Eberswalder Str, Tram 12 Eberswalder Str/Pappelallee oder Raumerstr.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

julsche, vielen dank für deine kulinarischen berichte, dieser welt speziell aus berlin. sie weckten bei uns endlich wieder das verlangen berlin nach stätten der gastlichkeit zu durchsuchen. nochmals danke. ich habe deine sendung auf trackback-fritz gehört und auch endlich verstanden, wie ich zu dir kontakt aufnehmen kann. du suchtest ein vegetarisches restaurant in berlin an der martin-luther-str. es hies HAKUIN und existiert seit ca 2 jahren nicht mehr, es war das einzige restaurant das zu 100 prozent vegetarische bio zutaten verarbeitete und von den zen- budhisten betrieben wurde nebst imbiss kokoro in alt-tegel brunowstr. aber soviel zu den bad news. sicher gibt es bald wieder etwas ähnliches in berlin.
es grüßen dich claudia und andreas

Anonym hat gesagt…

julsche, vielen dank für deine kulinarischen berichte, dieser welt speziell aus berlin. sie weckten bei uns endlich wieder das verlangen berlin nach stätten der gastlichkeit zu durchsuchen. nochmals danke. ich habe deine sendung auf trackback-fritz gehört und auch endlich verstanden, wie ich zu dir kontakt aufnehmen kann. du suchtest ein vegetarisches restaurant in berlin an der martin-luther-str. es hies HAKUIN und existiert seit ca 2 jahren nicht mehr, es war das einzige restaurant das zu 100 prozent vegetarische bio zutaten verarbeitete und von den zen- budhisten betrieben wurde nebst imbiss kokoro in alt-tegel brunowstr. aber soviel zu den bad news. sicher gibt es bald wieder etwas ähnliches in berlin.
es grüßen dich claudia und andreas

Julia hat gesagt…

Oh, das sind wirklich traurige Nachrichten. Ich war da vor Jahren mal und war damals total begeistert. Den Imbiss gibts auch nicht mehr? Wie schade!
Aber schön zu hören, dass meine Testerei und Schreiberei euch interessiert und zum Essengehen bewegt :D Freue mich immer sehr über Feedback. Also wenn ihr auf meine Empfehlung hin in einem Restaurant gegessen habt, schreibt mir gerne wie ihr es fandet. Auch Kritik ist natürlich erwünscht. Schließlich sind Geschmäcker verschieden und die Qualität in Restaurants leider nicht immer gleichbleibend!
Viel Spaß und guten Appetit ;D