A Magica

Vor einiger Zeit wurde mir schwer begeistert berichtet, dass es seit kurzem unweit meiner alltäglichen Trampelpfade die beste Pizza weit und breit geben soll. Das weckte bei mir natürlich die Neugierde auf "A Magica"! Nach einem gescheiterten Versuch am Nachmittag (die Pizzeria öffnet erst um 16 Uhr), kam ich beim zweiten Anlauf dann tatsächlich in den Genuss einer ungemein leckeren Pizza. Ruckzuck vor den Augen der Gäste geknetet, belegt und direkt aus dem großen Steinofen serviert - so muss das sein!
Das Besondere bei A Magica sind die guten, frischen und ungewöhnlichen Zutaten. Der Teig ist schön dünn und kross, ohne hart zu sein und die "magische" Anziehungskraft rührt von dem her, was auf dem Teig dargeboten wird. Da findet sich eine herrlich fruchtige Tomatensauce, simpel und gerade darum so fein. Desweiteren natürlich guter Käse, und eine Reihe an Köstlichkeiten, die man sonst nicht unbedingt auf einer Pizza vermutet - sich aber ernsthaft fragen sollte, warum eigentlich nicht?! Denn nach dem ersten Bissen meiner Pizza mit Minzpesto, will ich diesen frischen, aromatischen Geschmack nicht mehr missen. Außerdem trugen feine, vorgegrillte Auberginenstreifen, süße Kirschtomaten und würziger Peccorino zum Genuss bei - sehr gelungen!
Interessant klangen auch die Varianten mit Kichererbsencreme, das ist bestimmt auch einen Versuch wert.
Die Pizza war ordentlich groß, was ich aber beim Preis von ca 7 Eur ehrlichgesagt auch erwartet und erhofft habe.
Das Tiramisu soll auch ganz toll sein, wird beim nächsten Besuch gekostet.
Wir wurden sehr nett bedient und auch die Pizzateigjonglage war ziemlich entertaining.
Kinderfreundlich ist man im A Magica auch, kleine Gäste, denen es offensichtlich langweilig war, wurden mit einem Stück Teig bei Laune gehalten, dass sie selbst kneten durften und das dann als waghalsig-künstlerische Teigskulptur in den Ofen wanderte, um nachher von allen Seiten bewundert zu werden ;)
Bei dem schönen Wetter, das ja zum Glück momentan herrscht (toi toi toi), kann man auch draußen, direkt gegenüber der Gethsemane Kirche sitzen.

Ein Besuch bei den Pizza-Zauberern lohnt sich also allemal, Gaumenfreuden und nette Atmosphäre garantiert.

A Magica
Greifenhagener Str. 54
Berlin - Prenzlauer Berg [click for map]

Tel. 030/22808290
geöffnet: täglich 16-24 Uhr (Okt bis März nur bis 22Uhr)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

*sabber* die steht ja dann beim meinem berlin besuch am WE ganz oben auf meiner "muss ich essen" liste ;)

LG

Rinko aus Duisburg

Italienische Spezialitäten hat gesagt…

Super lecker Pizza - eigentlich wie in Italien. Jetzt fehlt nur noch Sonne, Strand und Meer

Anonym hat gesagt…

War gestern auch dort und bin total angefixt. Hatte ebenfalls die Variante mit Minz Pesto - ein Gedicht!

Anonym hat gesagt…

Super lecker. Tolle Sache das. Italienisch wie Methode a la Gianni Venice.

Anonym hat gesagt…

Direkt daneben hat jetzt das Caffè Monelli eröffnet. Auch italienisch. Auch besonders. Es gibt Paninis, die frisch belegt werden mit Schinken, Salami oder Käse aus Italien und dann noch lecker Schnuckedöns wie getrockneten Tomaten, Artischockenherzen etc. dazu. Sehr lecker, immer frisch und super lieb. Vielleicht magst Du die ja auch mal testen. :o
Ich gehöre übrigens nicht dazu, laufe nur zweimal pro Woche dort vorbei auf dem Weg ins Büro und nehme mir mein Frühstück mit.