Nazuna

Das Nazuna hat leider geschlossen, es soll aber als japanische Chocolaterie weiterbestehen. Die köstlichen Matcha und Yuzu Schokoladen gibt es derweil im Dawanda Shop und Neuigkeiten auf der Nazuna Facebookseite.

Schon lange überfällig ist hier eine Empfehlung für Nazuna, diesem Mangel soll heute endlich Abhilfe verschafft werden! Das Nazuna ist ein japanischer Delikatessenladen und Patisserie in der Danziger Straße. Zweiteres, die japanischen oder japanisch-inspirierten Küchlein, Mochi, Schokoladen, Süßigkeiten verschiedener Art sind es, die mich dort besonders begeistern.
Die (nicht-süßen) Bentô-Menüs der japanischen Köchin Tsuki Hasegawa, sehen zwar auch sehr gut aus, sind aber leider in der Regel nicht vegetarisch.
Zuständig für die süßen Meisterwerke ist der Patissier Sven Schumacher. Er verarbeitet eindeutig Einflüsse aus der Heimatstadt seiner Partnerin, Kyoto, in meinen Augen DAS Mekka für alles Kulinarische. So findet man in der Theke des Nazuna köstliche Matcha (Grüntee) Baumkuchen, Yuzu-Zitrus Kuchen, Mochi (Reismehlküchlein) gefüllt mit Azuki Bohnen Paste oder Kastanie oder z.B. auch Pralinen mit schwarzem Sesam oder Matcha. Ich hatte gestern ein wunderbares Matcha Mousse auf Quittenkompott, dazu einen Sencha. Ein Traum!
Hier wird alles frisch zubereitet und es wird auf hochwertige, saisonale Zutaten viel Wert gelegt, darum ändert sich das Angebot auch ständig. Die aktuellen Speisen in all ihrer Pracht lassen sich auf der Facebookseite von Nazuna bewundern. Der Laden mit den wenigen Sitzmöglichkeiten hat einen eigenwilligen Charme: die Fliesen der früher hier befindlichen Metzgerei (?!) wurden an den Wänden belassen, alles wirkt sehr hell und sauber ohne kalt oder ungemütlich zu sein, einige japanische Accessoirs beleben den sonst sehr weißen Raum, wie zum Bsp. die im Schaufenster stehende japanische Tigerpuppe mit Wackelkopf (ähnlich dem guten alten Wackeldackel), und in der großen Glastheke finden sich die angebotenen Köstlichkeiten. Der Tee wird in sehr geschmackvollen, in Japan handgefertigten Tassen auf kleinen Holztabletts serviert.
Die Speisen sind bis ins Detail durchdacht, kreativ und perfekt präsentiert.
Ein Juwel auf dem sonst eher rauhen Pflaster der Danziger Str.

Nazuna
Danziger Str 65
Berlin-Prenzlauer Berg [googlemaps]

Tel. 030 68 07 50 43
E-mail. info@nazuna-berlin.com

Offen
Mo-Fr: 12-20Uhr     Sa: 12-18Uhr     So: geschlossen
Jeder 3. Samstag und der darauffolgende Montag geschlossen.
Nächsten Samstag, 16.3.13, ist so ein "3." Samstag...

Kommentare:

Marichan hat gesagt…

Im Nazuna war ich auch schon ein paar Male und kann es nur empfehlen.
Vegetarische Bento werden auf Nachfrage frisch zubereitet. Frau Hasegawa ist sehr warmherzig und hilfsbereit und auch wenn ich wirklich nur sehr selten da bin, werde ich wie eine alte Bekannte begrüßt und ich fühle mich gleich willkommen dort.
Mari

Julia hat gesagt…

Oh super, gut zu wissen, dass vegetarische Bento zubereitet werden. Danke für den Kommentar!

Schokozwerg hat gesagt…

Ja, das Nazuna ist eine Perle! Leider bin ich so selten im PBerg, sonst wäre ich bei Frau Hasegawa Stammgast :) Viele Grüße aus CBurg!

schlachtplatte hat gesagt…

Ich war gerade heute wieder dort, einfach ein Muss bei einem Spaziergang in der Ecke. Die Bentos sind immer voller Überraschungen, wobei auf eines Verlass ist: sie schmecken immer super! Ich habe über das Nazuna letztes Jahr gebbloggt und der Tiger ist auch bei mir Fotomodell gewesen:
http://schlachtplatten.blogspot.de/2012/01/nazuna.html