Café mint*

Bei diesem wechselhaften Wetter sucht man sich am besten ein trockenes Plätzchen, dass wenigstens ein bisschen Sommer vorgaukelt. Das Café mint* im hübsch restaurierten Gewächshaus des Botanischen Volksparks ist dafür perfekt geeignet. Bei dem Park handelt es sich nicht um den allseits bekannten Botanischen Garten in Dahlem, sondern um dessen östliches Pendant in Blankenfelde-Pankow.
Dank des schönen Gewächshauses ist man gleichzeitig im Trockenen und im Grünen - perfekt! Einen ersten Eindruck kann man auf der Website des Cafés bekommen.
Der freundliche Cafébetreiber stammt aus England und hat von dort das ein oder andere Rezept mitgebracht. So erfreuen ebenfalls freundlich lächelnde Gingerbreadmen Kinder und Gaumen, lassen herrliche Scones mit clotted Cream Herzen höher schlagen und verbreiten große, britische Teekannen allerbeste Teatime-Atmosphäre.
Aber auch der Kaffee muss sich überhaupt nicht verstecken. Ich bin ansich nicht so ein Kaffeetrinker, aber einen richtig guten schwarzen Tropfen weiß ich dann doch wieder sehr zu schätzen und der im Café mint* servierte Kaffee der Berliner Rösterei Andraschko ist ganz hervorragend.
Und die heiße Schokolade für die kleinen Gäste kam mit einem Smiley im Milchschaum - allerliebst!
Auch die wechselnden Kuchen sahen allesamt gut aus, ob Schoko, Käsemohn oder auch die fruchtigen Varianten... die Entscheidung fällt nicht leicht. Auch wer Probleme mit Laktose oder Gluten hat, wird hier fündig - einfach nachfragen!
Laut der Website gibt es auch Suppen & Eintöpfe sowie hausgemachtes Brot, das ist mir bislang aber vor Ort garnicht aufgefallen. Nächstes Mal schaue ich mir das genauer an.

Ich kann einen Ausflug in den Botanischen Volkspark jedenfalls zu jeder Jahreszeit wärmstens empfehlen. Sehr schön für Spaziergänge und wenn das Wetter dann doch wieder nicht mitspielt, ist man im Café mint* bestens aufgehoben. Allerdings sollte man unbedingt beachten, dass das Café nur am Wochenende und an Feiertagen geöffnet hat!


Café mint*
Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow
Blankenfelder Chaussee 5
Berlin Blankenfelde-Pankow

Offen: Samstag, Sonntag & Feiertag von 11-17 Uhr 

Kommentare:

schlachtplatte hat gesagt…

Das hört sich ja super an! Ich finde, "Ausflugslokale" sind häufig nur piefig und haben aufgetauten Billigkuchen, da stechen die Perlen umso mehr hervor! Muss ich demnächst mal ausprobieren. Ein weiteres Café, das immer einen Besuch lohnt, ist das Café in der Max Liebemann Villa am Wannsee. Kann ich wärmstens empfehlen, ausgezeichneter Kuchen und man sitzt mit Seeblick auf der Terrasse. Allerdings muss man immer den Museumseintritt bezahlen...

Julia hat gesagt…

oh, danke für den Tipp, da muss ich auch mal hin :)

Steffi hat gesagt…

Hallo, Es gibt ja schon einige leckerbissen. Siehe Bild. Was gibt es denn über ein schönes Stück Kuchen.

bloodybunny hat gesagt…

Huhuu, heute ausprobiert und es war super! Ich hoffe die Seminarraum-Bestuhlung wird bald ersetzt...
dann ist es perfekt :)

Julia hat gesagt…

da hast du recht, die stühle wirken ein bisschen steril, aber freut mich, dass es dir ansonsten gefallen hat :)

Kay hat gesagt…

Das sieht echt lecker aus! Ich wollte nächstes Wochenende nach Berlin fahren, so eine Art Städtereise und bin über jeden Tipp dankbar. :) Mir wurde das Amour Fou wärmstens empfohlen. Kennst du das? Lohnt sich ein Besuch?

Julia hat gesagt…

Hallo Kay, Amour Fou habe ich selbst noch nicht probiert, klingt aber gut :) Viel Spaß in Berlin!