To Loc

Da mir mitgeteilt wurde, dass mein Lieblingsvietnamese leider auf unbestimmte Zeit geschlossen hat[edit: seit Mitte Dezember wieder geöffnet!], will ich heute ein anderes vietnamesisches Restaurant empfehlen. Es handelt sich hierbei um To Loc in der Wiener Str. Zumindest halte ich es für ein vietnamesisch Restaurant, da vietnamesische Gerichte auf der Karte zu finden sind. Laut Eigenbeschreibung handelt es sich aber um "Indochina-Küche", was ja nun ein recht missratener Kolonialbegriff ist und ich konnte nicht wirklich etwas typisch Laotisches oder Kambodschanisches entdecken. Wie auch immer: lecker ist es dort! Vorallem die rohen Frühlingsrollen, die sehr kunstvoll gewickelt, u.a. mit viel frischem Thai-Basilikum, Schnittlauch und Minze gefüllt und mit einer ungewöhnlichen, köstlichen, dickflüssigen Erdnuss-Sojasoße serviert werden. Die Reisgerichte sind eher durchschnittlich, dafür ist alles was mit Nudeln zu tun hat umso umwerfender. Besonders die Suppen, die in Portionen eines solchen Ausmaßes daherkommen, dass es ein Leichtes wäre, den Ausspruch "da würde ich mich am liebsten reinlegen" in die Tat umzusetzen. Auch hier wird nicht an frischem Grün gespart, ein Berg Koriander krönt die Reisnudeln, das sehr knackige Gemüse und den gebratenen Tofu in der zitronigen Brühe. Und das für um die 5 Euro... sehr fair!
Hungrig muss man diesen Laden wirklich nicht verlassen, vorausgesetzt man ergattert einen der wenigen Plätze. Denn das Lokal ist klein und der Andrang meist recht groß.

To Loc
Wiener Str. 61
Berlin Kreuzberg
Mo-Fr 12-24, Sa-So 14-24 Uhr geöffnet
U 12 Görlitzer Bahnhof

Kommentare:

Armin hat gesagt…

Das Lokal ist jetzt groß und kann noch weiter expandieren, wenn der Andrang noch größer wird. Ein Anwohner.

Sven hat gesagt…

Und es ist wirklich unbeschreiblich lecker!!!

Sven, der wo drüber wohnt!

Anonym hat gesagt…

Ich war da jetzt vielleicht fünfmal essen, meistens die Suppen und die Springrolls mit Tofu vorneweg. Die eben genannten sind wirklich sehr lecker und preiswert und schmecken köstlich wie direkt aus Vietnam. Die Curryreisgerichte fand ich aber ganz furchtbar, nicht mit Liebe gekocht. Leider ist in dem Resto die Bedienung so dermassen unverschämt unmotiviert,schaut gelangweilt und beschränkt die Kommunikation mit dem Gast auf einzelne Wortfetzen, dass es mir das Essen immer ein wenig verdirbt.

Anonym hat gesagt…

wird verbessert