Hummus - Shala

Hummus - Shala gibt es nicht mehr, dafür aber das Café Zula vom gleichen Hummus- und Pita- Spezialisten :)
Nachdem ich diesen Hummus Imbiss schon letzten Samstag lobend im Radio bei Trackback erwähnt habe, kommt jetzt auch endlich die schriftliche Empfehlung hier auf Nimmersatt. Laut dem Flyer des Hummus-Shala gibt es hier das beste Hummus der Stadt und tatsächlich: mir ist in Berlin noch kein besseres begegnet.
Für alle, die sich mit nahöstlicher Küche nicht auskennen: es handelt sich bei Hummus natürlich nicht um Erdboden, sondern um ein Püree aus gekochten Kichererbsen und Sesampaste (Tahina), Olivenöl und Gewürzen - auf die Mischung kommt es an!
Und nicht nur das Hummus ist hier besonders gut, auch die vom Besitzer höchstselbst gebackenen Pita suchen ihresgleichen. Gar kein Vergleich zu den mehr Putzlappen denn Broten gleichenden trockenen Fladen, die die meisten Falafelläden in Berlin zu ihren Gerichten reichen. Bei jenen weiß man ja häufig nicht, ob man gerade auf dem Einwickelpapier kaut oder das ebenfalls zum Einwickeln verwendete Fladenbrot zwischen den Zähnen hat. Sowas kommt bei Hummus-Shala garantiert nicht vor.
Das täglich frisch zubereitete Hummus wird hier mit hartgekochtem Ei, Petersilie und wahlweise mit etwas Tomatensalat oder gekochten Kichererbsen, sowie einer Kräuterpaste (nein, es ist kein Pesto auch wenns so aussieht!) vorwiegend aus Koriander und Chili angeboten. Außerdem gibt es Bagels, Salate, frisch gepresste Säfte, guten Kaffee, frischen Minztee, obendrein noch freien Internet-Hotspot und man kann sich im dazugehörenden Yoga-Shala verbiegen, bis man sich mit den Zehen hinterm Ohr kratzen kann. Vorausgesetzt man hat sich vorher nicht soviel leckeres Hummus gegönnt, dass der volle Magen ständig im Weg ist... :)
Ein hübscher, rein vegetarischer Laden, wo jedem Gericht Zeit und Hingabe gewidmet wird - wenn das mal nicht für gutes Karma sorgt!
Aber zuerst muss man den Weg erstmal finden, denn er befindet sich im Hinterhof und auf der Kastanienallee stehen soviele Schilder, dass man das des Hummus-Shala leicht übersieht. Also Augen auf, Hausnummer 79 merken, bei Dock 11 einbiegen und für rund 3 Euro glücklich futtern!


Hummus-Shala
Kastanienallee 79
Berlin - Prenzlauer Berg (natürlich nicht Mitte, wie ich fälschlicherweise im Radio behauptet habe)

Tram 12, M1
U2 Eberswalder Str

nur tagsüber geöffnet!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich esse Hummus seit einigen Jahren in Casalot - arabisches Restaurant in Berlin-Mitte. Ich bin der Meinung, dass dort Hummus am besten in berlin schmeckt. da ich diese Vorspeise so sehr mag, werde ich sie auf jeden Fall be Shala probieren.

Julia hat gesagt…

Hallo, danke für diesen Tipp, werde das Casalot mal ausprobieren :)
Hummus Shala hat leider schon vor einiger Zeit geschlossen und soweit ich weiß auch nicht wieder woanders aufgemacht - sehr schade!

Kerstin hat gesagt…

Eine gute Nachricht für alle Hummus-Fans: es gibt jetzt wieder das beste Hummus der Stadt in der Husemannstr. 10 in Berlin Prenzlauer Berg.

Alle Hummus-Gerichte werden mit viel Liebe und stets frisch zubereitet. Dazu gibt es das legendäre selbst gebackene Pita-Brot.

Wenn die ersten Sonnenstrahlen kommen, kann man auch auf der Terrasse sitzen und das schöne Ambiente genießen.

Julia hat gesagt…

oh, super! da freu ich mich drauf!

Daniel hat gesagt…

Super Info. Bin auf der Suche nach gutem Hummus in Berlin über diesen Blog gestolpert nur um dann feststellen zu müssen das es die Lokalität nicht mehr gibt.
Zum Glück habe ich heute hier noch mal reingeschaut - morgen werde ich das Hummus probieren.
Vielen Dank jetzt schon mal!